[ bildungsurlaub ]

Gemäß den Regelungen der Bildungsurlaubsgesetze der Bundesländer genießen Arbeitnehmer das Recht auf fünf Tage Bildungsurlaub bzw. Bildungszeit pro Jahr. Das heißt, dass sie unter Fortzahlung des Entgelts von der Arbeit freigestellt werden müssen, um an Bildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Die Bildungsveranstaltungen müssen entsprechend anerkannt werden.

kniebel.com® bietet folgende als Bildungsurlaub anerkannte Veranstaltungen an.

 


 

[ ausbildung der ausbilder | kompakt ]

Die Ausbildung der Ausbilder bereitet Kursteilnehmer auf die gesetzlich vorgeschriebene Ausbildereignungsprüfung zum Nachweis der arbeits- und berufspädagogischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten vor. Aufgrund der bundesweit einheitlich vorgeschriebenen Inhalte erscheint es sinnvoll, auf einen Bildungsanbieter zurückzugreifen, dessen Mentoren selbst über einen bildungswissenschaftlichen Hintergrund verfügen.  Da über 90 % der Lehrenden in der Erwachsenenbildung über kein pädagogisches Studium verfügen, sind Sie bei kniebel.com® genau richtig 🙂

Die Ausbildung der Ausbilder wird in verschiedenen Varianten angeboten und ist als Bildungsurlaub bzw. Bildungszeit in Niedersachsen, Bremen und Hamburg anerkannt.

[ details ]


 

[ meister teil iv | kompakt ]

Der Meisterkurs Teil IV bereitet Kursteilnehmer auf den Nachweis der arbeits- und berufspädagogischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten im Teil IV der Meisterprüfung vor. Aufgrund der bundesweit einheitlich vorgeschriebenen Inhalte erscheint es sinnvoll, auf einen Bildungsanbieter zurückzugreifen, dessen Mentoren selbst über einen bildungswissenschaftlichen Hintergrund verfügen.  Da über 90 % der Lehrenden in der Erwachsenenbildung über kein pädagogisches Studium verfügen, sind Sie bei kniebel.com® genau richtig 🙂

Der Meister Teil IV wird in verschiedenen Varianten angeboten und ist als Bildungsurlaub bzw. Bildungszeit in Niedersachsen, Bremen und Hamburg anerkannt.

[ details ]

 


 

[ plötzlich führungskraft | vorbereitung auf die führungsrolle und ihre aufgaben]

Der berufliche Aufstieg zur Führungskraft ist ein Prozess, der von zahlreichen Faktoren abhängt und nicht immer durch ein langfristiges, strukturiertes Talent-Management geplant wird. Wer zur passenden Zeit am richtigen Ort dem entscheidenden Entscheider in der optimalen Situation begegnet, kann sich schnell in einer hierarchisch höher gestellten Position wiederfinden und ist „Plötzlich Führungskraft“.

Für diesen Fall gibt es zwar zahlreiche Seminarangebote, häufig unter dem Titel „Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten“. Im Regelfall konzentrieren sich diese jedoch auf die Vermittlung unwissenschaftlicher Mythen und genauso populärer Theorien, die zwar schön und wichtig klingen, für den Führungsalltag jedoch nur bedingt zielführend erscheinen. Gleichzeitig werden Verhaltenstipps angepriesen, ohne die Persönlichkeit der angehenden Führungskraft zu kennen und die Wichtigkeit der Authentizität zu berücksichtigen.

„Frischgebackene“ und angehende Führungskräfte erhalten deshalb die Gelegenheit, im Rahmen der kniebel.com®-Bildungswoche nicht nur die theoretischen Grundlagen zur Führung und Animation der Mitarbeiter zu erarbeiten, sondern praxisorientiert typische Situationen wie Mitarbeiterauswahl und Mitarbeitergespräche zu üben.

Der Kurs ist gemäß NBildUG als Bildungsurlaub anerkannt.

[ details ]

 

 

 

error: Content is protected !!